LIONS Club Lutherstadt Wittenberg


Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

We serve! Wir dienen!

Im Sommer 2017 finden in Wittenberg die Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum statt. Für alle LIONS Freundinnen, Freunde und Clubs, die in dieser Zeit einen Besuch in der Lutherstadt planen, haben wir als LC Lutherstadt Wittenberg einige hilfreiche Informationen zur Organisation Ihrer Reise und zu den Aktivitäten unseres Clubs zusammengestellt. Die Hinweise entsprechen dem derzeitigen Stand und können Änderungen unterliegen. Für aktuelle Infos schauen Sie bitte auf die angegebenen Webseiten. Die Informationen können Sie hier als pdf herunter laden.

LIONS in der Württemberger Halle

Meeting Point 3Der LIONS Club Lutherstadt Wittenberg organisiert während der Weltausstellung eine Anlaufstelle für alle LIONS Freunde und Gäste, die sich über die LIONS und ihr weltweites gemeinnütziges Engagement unter dem Motto „We Serve – Wir dienen“ informieren wollen. Der LIONS Meeting Point befindet sich vom 20. Mai bis 10. Sept. (außer dienstags, täglich 10:00 bis 18:00 Uhr) in der „Württemberger Halle“, dem Ausstellungsgebäude der Evangelischen Landeskirche Württemberg, organisiert vom Ev. Medienhaus Stuttgart. Unser Meeting Point liegt damit mitten in der Altstadt, Fleischerstraße/Ecke Kupferstraße. Der Zugang erfolgt über die Kupferstraße.

Meeting Point 1Die „Württemberger Halle“ begeistert durch eine einmalige, weltweit erstmals gezeigte Art, Pflanzen wachsen zu lassen. Aufbauend auf den Forschungen der Gravitationsbiologin Dr. Alina Schick (Universität Stuttgart-Hohenheim) können hängende Weinberge und Bäume bestaunt werden, die waagerecht aus der Wand wachsen.

Das Jahr 2017 ist für den LIONS Club Lutherstadt Wittenberg in zweifacher Hinsicht ein ganz besonderes Jahr. Wir feiern nicht nur 500 Jahre Reformation, sondern auch das 100-jährige Bestehen von LIONS International. Das verbindende Glied von Luther zu LIONS lautet: „Zukunft gestalten – Zivilcourage bewahren“.

Mit Vortrags- und Diskussionsabenden zu ausgewählten Themen wollen wir unseren Beitrag zu den beiden Jubiläen leisten. Zu den öffentlichen Veranstaltungen in der „Württemberger Halle“ wird um Anmeldung und einen Kostenbeitrag (39 € pro Person) gebeten. Die Teilnehmerzahl ist auf 45 Personen pro Abend begrenzt.

Folgende Termine und Themen sind vorgesehen (Änderungen vorbehalten):

 

24. Mai – „Ich bin dafür! Demokratie lebt vom Mitmachen und von Zivilcourage“

16. Juni – „Gibt es Zivilcourage in der digitalen Welt?“

12. Juli – „Kein Leben ohne Grün – Pflanzen in der Zukunftsstadt“

09. August – „Arbeitswelt 4.0 – Mensch, was tun?“

07. September - "Digitale Transformation - Was ist Wunsch und was ist Wirklichkeit?""