LIONS Club Lutherstadt Wittenberg


Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

We serve! Wir dienen!

LIONS Club muss Konzert absagen - Karten werden erstattet

Der Lions Club Wittenberg bedauert außerordentlich, die für den 6. Mai 2018 im Phönix Theater in Wittenberg angekündigte Benefiz-Matinee mit dem Symphonie Orchester der Deutschen Lions absagen zu müssen.

Grund für diese Entscheidung ist der von den Veranstaltern des Lions Club Wittenberg nicht erwartete außerordentlich schleppende Absatz von Konzertkarten im Vorverkauf. Aus diesem Grund wurde zunehmend absehbar, daß der beabsichtigte Zweck der Veranstaltung in Form einer Zuwendung des Reinerlöses an die Phönix Theaterwelt nicht oder nur unzureichend erreicht worden wäre. Zugleich wäre es aus Sicht der Veranstalter des Lions Club den aus der gesamten Bundesrepublik anreisenden Mitgliedern des Ensembles nicht zumutbar gewesen, vor einem weitgehend leeren Haus zu spielen.

Ungeachtet dieser bedauerlichen aber notwendigen Entscheidung steht der Lions Club Wittenberg zu seiner angekündigten Unterstützung der Phönix Theaterwelt. Hierzu wird in Kürze eine Scheckübergabe in Höhe von EUR 3000,- durch den Clubpräsidenten zur Neugestaltung des Theater-Foyers erfolgen.

Bereits erworbene Karten werden bei Vorlage der Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen erstattet:

-          Touristinformation Wittenberg (Schlossplatz 2)

-          Volksbank Wittenberg (Collegienstraße 12)

-          Phönix Theaterwelt (Wichernstraße 11a)


Suffolk Youth Orchestra - Tourneestart 2016 in Wittenberg

Mit 106 Musikerinnen und Musikern, alle zwischen 13 und 21 Jahren alt, startet das Suffolk Youth Orchestra unter der Leitung des Dirigenten Philip Shaw am 28. Juli 2016 im Stadthaus in Wittenberg seine diesjährige Europa-Tournee. „Das Jugendorchester ist das musikalische Flaggschiff des Suffolk County Council im Norden von London“, erklärt Martina Radlbeck, Präsidentin des LIONS Clubs Lutherstadt Wittenberg. „Wir sind nicht nur froh, dass es uns gelungen ist, dieses Orchester zum diesjährigen Tourneestart nach Wittenberg zu holen. Als LIONS steht für uns immer auch der gute Zweck im Mittelpunkt. Aus diesem Grund haben wir uns für ein Benefizkonzert entschieden und spenden den Reinerlös zum Aufbau des Hospiz der Paul Gerhardt Diakonie in Wittenberg“, so Radlberg weiter.

2016Suffolk Youth Orchestra panoramic 

Das Suffolk Youth Orchestra gehört mit zahlreichen Auszeichnungen, Aufführungen im britischen Königshaus und den jährlichen Konzertreisen zu den auserwählten Teilnehmern des englischen „Masterprize Dearfield Education Program“, einem Wettbewerb unter der Leitung des London Synphony Orchestra. Dirigent Philip Shaw, OBE, ist Mitglied der Royal Society of Arts und wurde für seine Verdienst um die musikalische Ausbildung anlässlich des Geburtstages der Queen im Jahr 2005 zum „Officer of the Order of the Britisch Empire“ ernannt.

2016 Suffolk Youth Orchestra46 Violinen, 13 Cellos, 5 Posaunen, 5 Schlagzeuge und viele weitere Instrumente werden im Wittenberger Stadthaus erklingen, wenn Werke von Nielsen, Holst, Saint-Saens, Gershwin und Hindemith angestimmt werden. Der Vorverkauf für die Karten zum Preis von 18,50 € (Abendkasse: 20,00 €) ist angelaufen. Karten gibt es bei: Kunstverein Wittenberg; Touristinformation Wittenberg und allen Krankenhäusern der Paul Gerhardt Diakonie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Benefizkonzert für die Lucas-Cranach-Malschule

Am 13. Februar 2007 berichtete die Mitteldeutsche Zeitung über das Benefizkonzert des LIONS CLubs Lutherstadt Wittenberg. „Tragisch", so die MZ-Redaktuerin, "wenn sich ein Musiker, der kein Sänger und auch kein Dirigent ist, in den Finger schneidet. Doch deshalb ein Benefizkonzert ausfallen lassen? Das kam für die Streicher nicht in Frage. Aus Leipzig und Dresden reisten sie an, zu spät und mit geändertem Programm, aber mit dem Cellisten Rodin Moldovan und unerschüttertem Willen zu musizieren. So fand es trotz widriger Umstände statt, das diesjährige gemeinsame Benefizkonzert des Wittenberger Lions-Clubs mit dem Förderverein Kultur- und Denkmalpflege Rotta.“ Den vollständigen Beitrag können Sie hier nachlesen.